Sicherheit & Klarheit in beruflichen Fragen

Systemaufstellungen zu beruflichen Kontexten sind ein wirksames Mittel, Abbilder unserer inneren Fragestellungen  in einen Raum zu stellen. Elemente Ihres Themas werden dabei durch andere Personen oder Symbole dargestellt. So werden sie dreidimensional sichtbar und damit bearbeitbar gemacht. 

Systemaufstellungen bringen Klärungen in verworrene Situationen, öffnen neue, oft überraschende Sichtweisen auf Gewohntes und geben Hinweise auf bisher nicht entdeckte Lösungswege. Sie klären den Blick und ermöglichen mehr Sicherheit für zukünftiges Handeln.

 

Systemaufstellungen als Coaching-Instrument, wie ich es handhabe, sind etwas anderes als Familienaufstellungen, Rollenspiele oder therapeutische Settings. Ziel meiner Aufstellungsarbeit ist es, dass Sie ein besseres, vertieftes Verständnis für das aufgestellte Thema als Basis für Ihre zukünftigen Entscheidungen und Schritte gewinnen. Bei Bedarf können Aufstellungen „verdeckt“, das heißt in anonymisierter Form durchgeführt werden.

01.

Aufstellungen zu

persönlichen Themen

Aufstellungen zu Ihren individuellen Fragestellungen sind sowohl für einen speziellen Anlassfall als auch innerhalb eines längeren Coaching-Prozesses sinnvoll. Je nach Ihrem Anliegen und Ihren Wünschen können Sie Ihr Thema im Einzelcoaching oder in einer Gruppe bearbeiten.

 

Im Vorgespräch unterstütze ich Sie zunächst dabei, Ihr jeweiliges Anliegen und das Ziel Ihrer Aufstellung zu präzisieren. Dabei identifizieren Sie jene unterschiedlichen Aspekte Ihrer Themenstellung, die für eine Problemlösung wichtig sind. Diese bilden die Positionen Ihrer Aufstellung. Beziehungen und Dynamiken

innerhalb Ihres Aufstellungs-Systems werden sichtbar und können - probeweise - bis zum
Entstehen eines Lösungsbildes verändert werden.

 

 

02.

Organisations-Aufstellungen

Im Fokus von Systemischen Organisationsaufstellungen stehen Themen, welche das gute Funktionieren von Organisationen betreffen. Organisationsaufstellungen liefern Hinweise auf strukturelle Hindernisse, übersehene Chancen, offene oder verdeckte Konflikte. Sie bieten Ihnen eine schnelle Orientierung in Entscheidungssituationen und wertvolle Informationen über zukünftige, hilfreiche Handlungsmöglichkeiten.

 

Organisationsaufstellungen mit den direkt Betroffenen sind möglich, wenn es nicht um persönliche Fragestellungen oder Beziehungen geht. Im Rahmen von Entwicklungsprozessen, bei der Projektplanung und -durchführung bieten sie ein wirkungsvolles Unterstützungselement.

03.

Supervisions-Aufstellungen

Angehörige von Berufsgruppen, die andere Menschen begleiten – z.B. in Beratung, Coaching, Lehre oder Erziehung – können in Supervisionsaufstellungen Fragen in Bezug auf die Arbeit mit ihrer eigenen Klientel klären. Der Fokus liegt auf der Beziehungsachse zwischen Ihnen und den Menschen,

mit denen Sie arbeiten.

Supervisionsaufstellungen bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigene Rolle aus neuer Perspektive zu sehen, Klarheit über Ihren Auftrag und die Beziehung zum System der jeweiligen Kunden und Kundinnen zu gewinnen und – quasi auf Probe – Ideen, Verhalten oder Interventionen auf ihre

möglichen Auswirkungen hin zu testen. 

+43 664 73 00 51 08 | office@johannarasch.com